Aktienbuch


Aktienbuch
n
книга регистрации держателей именных акций

Das Deutsch-Russische und Russisch-Deutsche Business- und Banking-Wörterbuch. - М.: Russkiy Yazyk - Media. . 2005.

Смотреть что такое "Aktienbuch" в других словарях:

  • Aktienbuch — (Bezeichnung bis 2001) oder Aktienregister (heutige Bezeichnung) ist ein Register, das von Aktiengesellschaften geführt wird, die Namensaktien oder Zwischenscheine emittieren. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Rechtsgrundlagen 3 Inhalt …   Deutsch Wikipedia

  • Aktienbuch — das bei einer AG zu führende elektronische Verzeichnis, in das ausgegebene ⇡ Namensaktien und ⇡ Zwischenscheine mit genauer Bezeichnung des Inhabers einzutragen sind (§ 67 AktG) sowie ferner jede Übertragung der Aktie, ⇡ Kaduzierung, Umwandlung… …   Lexikon der Economics

  • Aktienregister — Ein Aktienbuch oder Aktienregister ist ein Verzeichnis, das von einer Aktiengesellschaft geführt werden muss, die Namensaktien ausgegeben hat[1]. Hintergründe Das Aktienbuch enthält alle Inhaber von Namensaktien mit Name, Geburtsdatum und Adresse …   Deutsch Wikipedia

  • Aktie — und Aktiengesellschaft. Die Aktiengesellschaft ist nach dem Handelsgesetzbuch eine Handelsgesellschaft, bei der sich (im Unterschiede gegen die andern Arten von Handelsgesellschaften) sämtliche Gesellschafter (Aktionäre) nur mit Einlagen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Namensaktie — Na|mens|ak|tie 〈[ tsjə] f. 19〉 auf den Namen des Inhabers ausgestellte Aktie; oV Namenaktie * * * Na|mens|ak|tie, Namenaktie, die (Wirtsch.): vgl. Namenspapier. * * * Namens|akti|e,   auf den Namen einer bestimmten natürlichen oder juristischen… …   Universal-Lexikon

  • Namensaktie — Eine Namensaktie (engl. registered share) ist – anders als ihre Bezeichnung nahelegt – ein zu den geborenen Orderpapieren gehörendes Wertpapier, bei dem der Inhaber im Aktienregister der Aktiengesellschaft eingetragen sein muss, um seine Rechte… …   Deutsch Wikipedia

  • Depotstimmrecht — oder Vollmachtstimmrecht ist ein Stimmrecht, welches durch Kreditinstitute auf der Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft oder Kommanditgesellschaft auf Aktien als bevollmächtigte Vertreter der Aktionäre ausgeübt wird. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Vinkulation — Die Vinkulation (lat. vinculum: Band, Fessel) ist ein Begriff aus dem Gesellschaftsrecht, mit dem das satzungsmäßige Zustimmungserfordernis einer Kapitalgesellschaft für die rechtsgeschäftliche Übertragung eines Anteils, z. B. in Form einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Vinkulierte Aktie — Eine Namensaktie (engl. registered share) ist eine Aktie, bei der sich der Inhaber einer solchen namentlich, mit Angabe seiner Adresse und seines Geburtsdatums sowie der genauen Stückzahl der Aktien, im Aktienregister eintragen muss um… …   Deutsch Wikipedia

  • Vinkulierte Namensaktie — Eine Namensaktie (engl. registered share) ist eine Aktie, bei der sich der Inhaber einer solchen namentlich, mit Angabe seiner Adresse und seines Geburtsdatums sowie der genauen Stückzahl der Aktien, im Aktienregister eintragen muss um… …   Deutsch Wikipedia

  • Vinkulierte Namensaktien — Eine Namensaktie (engl. registered share) ist eine Aktie, bei der sich der Inhaber einer solchen namentlich, mit Angabe seiner Adresse und seines Geburtsdatums sowie der genauen Stückzahl der Aktien, im Aktienregister eintragen muss um… …   Deutsch Wikipedia